Foto Mitarbietende_.jpg

Offene Stellen

Zahlreiche Vorteile, die überzeugen

Hier findest du offene Stellen im Kirchfeld. Keinen passenden Job gefunden? Über Initiativbewerbungen freuen wir uns immer.  

Offene Stellen

Pflegefachfrau/-mann HF

Arbeitspensum: 60-100%

 

Du bringst mit: 

  • Fundierte Fachkenntnisse

  • Erfahrung in der Pflege im gerontologischen Bereich

  • hohe Sozialkompetenz

  • Fähigkeit zu konzeptionellem und vernetztem Denken

  • Bereitschaft, Veränderungsprozesse aktiv mitzugestalten

Assistent/in Gesundheit und Soziales

Arbeitspensum: 70-100%

 

Du bringst mit: 

  • Fachkenntnisse

  • Erfahrung in der Pflege

  • hohe Sozialkompetenz

  • Freude und Einfühlungs-vermögen bei der Arbeit mit älteren Menschen

Dipl. Aktivierungsfachfrau HF
als Leiterin der Aktivitäten

Arbeitspensum: 60% - 80%

 

Du bringst mit: 

  • Fundierte Fachkenntnisse

  • verantwortungsvolle und kommunikative Persönlichkeit

  • Organisationstalent

  • selbständig und flexibel

  • Freude und Einfühlungs-vermögen bei der Arbeit mit älteren Menschen

Studierende/r Pflegefachfrau/-mann HF

Du bringst mit: 

  • abgeschlossene Berufslehre EFZ, Fachmittelschule oder Matura

  • Freude und Einfühlungs-vermögen bei der Arbeit mit älteren Menschen

  • Belastbare Persönlichkeit mit Organisationstalent

Zivildienst

Als anerkannter Einsatzbetrieb (Nr. 23421) bieten wir im Kirchfeld sechs Profile an:

  • Fahrdienst (Pflichtenheft Nr. 90140)

  • Koch (Pflichtenheft Nr. 46086)

  • Küchenangestellter (Pflichtenheft Nr. 46087)

  • Pflegefachperson (Pflichtenheft Nr. 46084) 

  • Pflegeassistenz (Pflichtenheft Nr. 46085) 

  • Allrounder technischer Dienst (Pflichtenheft Nr. 46088) 

Unter dem Register Zivildienst findest du die Einzelheiten zu den individuellen Einsätzen. 

Auf dem Laufenden bleiben

In unserem Newsletter geben wir Ihnen einen Einblick in unsere
Welt ­– spannende Geschichten, aktuelle Veranstaltungen, freie Plätze.

 

PS: Wir mögen Werbemails übrigens genau so wenig wie Sie. Darum versenden wir nur dann einen Newsletter, wenn es wirklich was zu erzählen gibt.

newsletter.png