LINDENGARTEN_DEMENZABTEILUNG_SITZECKE_02

Neubau

Weichenstellung mit Studienwettbewerb   

Für die Neuausrichtung des Angebotes auf dem Kirchfeld haben die Geschäftsleitung und der Verwaltungsrat 2020 ein Betriebskonzept erarbeitet, welches als Kompass für die zukünftige, strategische Weiterentwicklung dient. Darauf aufbauend wurde ein Finanz- und Businessplan sowie ein Raumprogramm erstellt.

Zur Erlangung eines qualitativ hochwertigen Projektvorschlages und zur Evaluierung eines Planerteams wird nun 2021 ein Projektwettbewerb durchgeführt. Ende Jahr soll damit konkretisiert werden, wie sich das Kirchfeld baulich weiterentwickelt. Für 2022 und 2023 sind dann die Ausarbeitung des Vorprojektes, inkl. Baueingabe und Auftragsvergabe geplant. Verläuft alles nach Plan, fahren im Herbst 2023 die Bagger auf dem Kirchfeld-Hügel auf. Mit der Fertigstellung der Erneuerungen wird bis 2025 gerechnet.

Kirchfeld 1 - Investitionen
 

Im Kirchfeld 1 ist die Umwandlung der Doppel- in Einzelzimmer geplant, die Küche wird von Grund auf erneuert und der Empfang- und Eingangsbereich soll grosszügiger gestaltetet werden. Ferner wird das Restaurant vergrössert und um modular und multifunktional nutzbare Räume für Veranstaltungen ergänzt. Das Kirchfeld 2 wird abgerissen und durch einen Neubau ersetzt, welcher spezialisierte Angebote in den Bereichen Demenz, Betreutes Wohnen, Gerontopsychiatrie und eine Tages- und Nachtstätte bietet. Eine Tiefgarage, Räume für Mitarbeitende und pflegenahe Alterswohnungen runden das neue Angebot ab.

ZIMMER_WICKI_08.jpg